List of active policies

Name Type User consent
Datenschutzrichtlinie nach Art. 13 DSGVO Site policy All users
Datenschutzrichtlinie nach Art. 12 DSGVO für die Nutzung von BigBlueButton Site policy All users

Summary

Mit der Richtlinie kommt die GEW BV Frankfurt am Main als Betreiberin dieses union moodle der „Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person“ gemäß Art. 13 DSGVO nach.

Full policy

  1. Einführung

In unserem Union-Moodle werden von dir Daten gespeichert. Hier informieren wir dich über die Verwendung der Daten, deine Rechte und Ansprechpartner*innen.

  1. Zwecke für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen, sowie die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung (1c)

Das Union-Moodle dient unseren gewählten Funktionsträger*innen im Bezirksvorstand (BVo) und der GEW-Fraktion im Gesamtpersonalrat der Lehrerinnen und Lehrer am Staatlichen Schulamt für die Stadt Frankfurt (GPRLL) als digitale Organisationsplattform. Darüber hinaus dient sie ggf. einerseits dem temporären Austausch mit aktiven Mitgliedern oder Bündnispartner*innen, andererseits nutzen die Beschäftigten der GEW BV Frankfurt/M. das Union-Moodle im Rahmen ihrer Tätigkeiten. Die Teilnahme erfolgt in der Regel freiwillig und ggf. im Rahmen verpflichtender arbeitsvertraglicher Vorgaben.

Die Speicherung von Verbindungsdaten, insbesondere der IP-Adresse, durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an den Rechner der Nutzer/innen zu ermöglichen und werden ohne Aufbewahrungsfrist nach dem Ende der jeweiligen Sitzung gelöscht.

Rechtliche Grundlage sind die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz, ausdrücklich lt. Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a und lt. Artikel 9 Absatz 2d, und ggf. Auflagen aus den Bereichen Arbeitssicherheit und Qualität.

  1. Berechtigte Interessen lt. Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f (1d)

Die Erhebung von Nutzer*innen-Daten zum Zweck ihrer Auswertung wird von der GEW BV Frankfurt/M. ausgeschlossen. Ein berechtigtes Interesse nach Artikel 6 wird nicht geltend gemacht.

  1. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten (1e)

Die Daten werden nicht an Dritte außerhalb der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft weitergeleitet.

  1. Dauer der Speicherung oder Kriterien für die Dauer der Speicherung (2a)

Die Daten in deinem Nutzerprofil werden bis zur Löschung des Nutzerprofils gespeichert da sie für die Funktionalität von Moodle notwendig ist. Die Daten aus der Teilnahme des Kurses deines Gremiums / deiner Arbeitsgruppe werden bis zur Löschung des Kurses gespeichert soweit das z.B. zur Speicherung deiner Beiträge nötig ist.

  1. Rechte der Nutzer*in (2b)

Folgende Rechte stehen Ihnen gesetzlich zu:

- Auskunft durch den Verantwortlichen über gespeicherte Daten

- Recht auf Berichtigung von falschen Daten

- Recht auf Löschung von Daten, die nicht mehr benötigt werden.

- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

- Recht auf Widerspruch zur künftigen Verarbeitung der Daten.

- Recht auf Übertragbarkeit der Daten sofern sie nicht aus anderen Gründen geschützt sind.

  1. Recht auf Widerruf bei Art. 6, Abs. 1 Buchstabe a (Individuelle Zustimmung zur Verarbeitung) oder Art. 9, Abs. 2 Buchstabe a (Zustimmung für besondere Kategorien von Daten) (2c)

Sie haben das Recht, die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten zu widerrufen. Der Widerruf kann dazu führen, dass Sie danach keinen Zugang zur Organisationsplattform mehr erhalten und eine Teilnahme an einem Kurs nicht mehr möglich ist. Sofern die Bearbeitung im Rahmen eines Arbeitsvertrages erfolgt, kann das Recht auf Widerruf eingeschränkt sein.

  1. Recht auf Beschwerde (2d)

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Daten nicht rechtmäßig ist, können Sie sich an die verantwortliche Person des Bezirksverbandes oder den Datenschutzbeauftragten wenden.

  1. Weitere Verarbeitung für andere Zwecke (3)

Es werden Daten nur insofern verarbeitet, wie sie die Funktionalität von Moodle erfordert. Eine darüber hinaus gehende Verarbeitung findet nicht statt.

  1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie ggf. des Vertreters (1a)

Dirk Kretschmer
Geschäftsführer GEW BV Frankfurt/M.
Bleichstraße 38a
60313 Frankfurt
Telefon: 069-291818
Email: dirk.kretschmer@gew-frankfurt.de

  1. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten (1b)

Daniel Gnida
Rechtsberater GEW BV Frankfurt
unter gleicher Anschrift und Telefonnummer.
Email: daniel.gnida@gew-frankfurt.de


Summary

Auf dieser Seite informieren wir dich über die zur Nutzung von BigBlueButton erforderliche Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Für die Nutzung des union-moodle des Bezirksverbandes verweisen wir auf die Datenschutzrichtlinie nach Art. 13 DSGVO, die du beim Erstlogin dort zur Bestätigung vorgelegt bekommen hast. Denn die Daten beider Dienste werden von unterschiedlichen Dienstleister*innen auf verschiedenen Servern verarbeitet.

Falls du eine differenzierte Einwilligung zur Nutzung der BigBlueButton-Videokonferenz - nur Audio oder als BBB-Administrator*in - abgeben möchtest, wende dich bitte an den Administrator des union-moodle Dirk Kretschmer (Email: dirk.kretschmer@gew-frankfurt.de).


Full policy

Wer ist verantwortlich für die Verarbeitung meiner Daten?

Verantwortlich ist die GEW BV Frankfurt (im folgenden kurz „BV“):

Sebastian Guttmann
Laura Preusker
Vorsitzendenteam
Bleichstraße 38a
60313 Frankfurt

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen zum Datenschutz habe?

Fragen zum Datenschutz kannst du an den Datenschutzbeauftragten stellen:

Daniel Gnida
Rechtsberater GEW BV Frankfurt
Bleichstraße 38a
60313 Frankfurt

Email: daniel.gnida@gew-frankfurt.de

Zu welchem Zweck sollen meine Daten verarbeitet werden?

Die Verarbeitung ist erforderlich zur Nutzung von BigBlueButton, einer Videokonferenz-Plattform, zur Durchführung von Online-Sitzungen in den Gremien, in Kleingruppen oder Einzeltreffen zwischen aktiven Mitgliedern der GEW.

Auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt die Verarbeitung?

Die Verarbeitung erfolgt laut DSGVO auf der Grundlage deiner Bestätigung dieser Richtlinie.

Welche personenbezogenen Daten werden bei Teilnahme an einer BigBlueButton Videokonferenz verarbeitet?

Bei der Teilnahme an einer BigBlueButton-Videokonferenz ohne eigenes Nutzerkonto werden neben Bild- und Tondaten, zusätzliche Daten zur Konferenz verarbeitet: Name des Raumes, IP Nummer des Teilnehmers und Informationen zum genutzten Endgerät. Je nach Nutzung der Funktionen in einer Videokonferenz fallen Inhalte von Chats, gesetzter Status, Beiträge zum geteilten Whiteboard, Eingaben bei Umfragen, durch Upload geteilte Dateien und Inhalte von Bildschirmfreigaben an.

Eine Speicherung von Videokonferenzen und Inhalten durch den BV erfolgt nicht. Ausnahme ist hier ausschließlich die Aufzeichnung zu einem  verabredeten Nutzungszweck im gegenseitigen Einvernehmen aller Beteiligten.

Bei Bestehen eines persönlichen Nutzerkontos des union-moodles des BV, werden außerdem folgende Daten verarbeitet: Vorname, Nachname, E-Mail, Passwort, ggfs. Profilbild.

Wer hat Zugriff auf meine personenbezogenen Daten?

Alle Teilnehmer*innen einer Videokonferenz haben Zugriff im Sinne von Sehen, Hören und Lesen auf Inhalte der Videokonferenz, Chats, geteilte Dateien und Beiträge auf Whiteboards. Der Anbieter hat Zugriff auf die verarbeiteten Daten im Rahmen der Auftragsverarbeitung und auf Weisung des BV.

An wen werden meine Daten übermittelt?

Unsere BigBlueButton Instanz wird von OSC - Open Source Company UG (haftungsb.), Gutenbergstrasse 2, 88677 Markdorf für uns betrieben. OSC verarbeitet deine personenbezogenen Daten ausschließlich in unserem Auftrag. Demnach darf er sie nur entsprechend unserer Weisungen und für unsere Zwecke und nicht für eigene Zwecke nutzen, also weder für Werbung und auch nicht, um sie an Dritte weiterzugeben. Im Sinne des Datenschutzrechts findet somit keine Übermittlung statt.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Der BV speichert keine personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung von BigBlueButton. Videokonferenzen und Chats werden weder aufgezeichnet noch gespeichert. Die Inhalte von Chats, geteilte Dateien und Whiteboards werden in der Plattform gelöscht, sobald ein Konferenzraum geschlossen wird. Die Löschung von Nutzerkonten* und damit zusammenhängende Daten erfolgt innerhalb von einem Monat nach Widerruf der Einwilligung.

*Nur für BBB-Administrator*innen zutreffend.